Mit Sicherheit innovativ: Das Fraunhofer AISEC startet den Cybersecurity-Blog

Startschuss für den Cybersecurity-Blog: Das Fraunhofer AISEC bringt mit seinem neuen Blog spannende Themen aus der Welt der IT-Sicherheitsforschung in ein neues Format: Es erwarten Sie spannende Beiträge aus den Bereichen Trusted AI, Trusted Electronics, Quantencomputing und vieles mehr.

Die Digitalisierung ist ein Megatrend, der in Wirtschaft und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die vernetzten Infrastrukturen und sensiblen Daten müssen geschützt, Attacken Cyberkrimineller aufgespürt und abgewehrt werden. Am Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC entwickeln über 100 Expertinnen und Experten die dafür notwendigen Cybersicherheits-Konzepte und -Lösungen. In diesem Blog gewähren sie ab sofort einen persönlichen Einblick in ihre wissenschaftlichen Arbeiten und Projekte. Entdecken Sie spannende Geschichten, neue wissenschaftliche Erkenntnisse oder Lösungen für konkrete Problemstellungen. Erfahren Sie mehr über den Arbeitsalltag in der angewandten Cybersecurity-Forschung. Wir garantieren Ihnen schon jetzt: Jeder einzelne Beitrag wird eines ganz sicher sein: Mit Sicherheit innovativ. Wir wünschen Ihnen eine aufschlussreiche Lektüre.

Ihre Blogredaktion

Most Popular

Keinen Beitrag verpassen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um keinen Blog-Beitrag zu verpassen.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

Mit dem Ausfüllen des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel

Digitale Identitäten – Eine Stellungnahme unseres Experten Marian Margraf für den Bundestagsausschuss für Digitales

Am 4. Juli 2022 fand eine öffentliche Anhörung des Ausschusses für Digitales im Deutschen Bundestag zum Thema „Digitale Identitäten“ statt. Unser Experte Marian Margraf, Abteilungsleiter am Fraunhofer AISEC und Professor an der FU Berlin, war dazu eingeladen. Er ging dabei vor allem auf den Einsatz des Prinzips Self-Sovereign Identity (SSI) in aktuellen Lösungen, etwa bei mobilen Endgeräten, ein. Neben Herausforderungen im breitflächigen Einsatz von digitalen Identitäten nannte er auch mögliche Lösungen für sichere und gesellschaftlich akzeptierte elektronische Vertrauensdienste. Der Blog-Beitrag ist eine gekürzte Niederschrift seiner Stellungnahme.

Weiterlesen »

Mit ‚Creation Attacks‘ KI-Systeme auf den Prüfstand stellen

Wie sicher ist künstliche Intelligenz (KI)? Sieht eine Maschine ihre Umwelt anders als der Mensch? Kann man der Einschätzung eines Algorithmus vertrauen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen wir uns im Projekt „SuKI – Sicherheit für und mit künstlicher Intelligenz“. Je weiter KI in unseren Alltag integriert wird, desto mehr drängen sich diese Fragestellungen auf: Wenn kritische Entscheidungen – sei es im Straßenverkehr, im Finanzsektor oder gar im medizinischen Bereich – von autonomen Systemen getroffen werden sollen, ist es essentiell, KI vertrauen zu können.Im Rahmen von SuKI ist es uns nun gelungen, das State-of-the-Art Objekterkennungssystem YoloV3 [0] auszutricksen.

Weiterlesen »