Karla Markert

Karla Markert

Mit ‚Creation Attacks‘ KI-Systeme auf den Prüfstand stellen

Wie sicher ist künstliche Intelligenz (KI)? Sieht eine Maschine ihre Umwelt anders als der Mensch? Kann man der Einschätzung eines Algorithmus vertrauen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen wir uns im Projekt "SuKI - Sicherheit für und mit künstlicher Intelligenz". Je weiter KI in unseren Alltag integriert wird, desto mehr drängen sich diese Fragestellungen auf: Wenn kritische Entscheidungen – sei es im Straßenverkehr, im Finanzsektor oder gar im medizinischen Bereich – von autonomen Systemen getroffen werden sollen, ist es essentiell, KI vertrauen zu können.Im Rahmen von SuKI ist es uns nun gelungen, das State-of-the-Art Objekterkennungssystem YoloV3 [0] auszutricksen.